Giftfrei gegen Schädlinge

>>Giftfrei gegen Schädlinge

Giftfreie Schädlingsbekämpfung im Garten

Die Gartensaison ist gestartet und sie wollen Ihren Garten geniessen!? Damit weder Schädlinge noch Gifte den Spass trüben, haben wir aktuelle, nützliche und umweltfreundliche Tipps für den Schutz der Pflanzen in Ihren Gärten zusammengestellt.

WICHTIG: Mit diesen Methoden handeln wir nachhaltig und trotzdem wirksam. All diese Pflanzenschutzmittel enthalten keine Gifte (chemische oder biologische Wirkstoffe) und entsprechend können die Schädlinge auch keine Resistenzen bilden.

«Natürliche» Bekämpfung von Dickmaulrüsslern mit Nematoden

Einsatzbereich
Gartenbau, Obstbau, Baumschule, Zierpflanzen

Wirkungsweise
Die Dickmaulrüssler (Gefurchter und Schwarzer Dickmaulrüssler) und Gartenlaubkäfer können im Larvenstadium mit insektenparasitischen Nematoden bekämpft werden. Die ca. 0,7 mm langen Nematoden dringen in ihren Wirt ein und setzen ein Bakterium frei, das zum Tod der Insektenlarven führt. Für den Menschen und für Haustiere ist der Kontakt mit den Nematoden völlig ungefährlich.

Anwendung
Gegen den Dickmaulrüssler braucht es rund 0,5 mio. Nematoden pro Quadratmeter. Die Bodentemperatur muss über 12 °C sein, damit die Nematoden aktiv sind. Die Einsatzperioden liegen zwischen Ende April und Anfang Juni sowie von Ende August bis Anfang Oktober. Die gleichmässige Verteilung der Nematoden erfolgt mit viel Wasser, am zweckmässigsten mit einer Giesskanne oder mit einer motorisierten Pflanzenspritze mit wenig Druck (max. 5 bar).

Die Nützlinge können Sie über uns beziehen oder die Behandlung direkt durch unsere Gärtner vornehmen lassen. Kontaktieren Sie uns.

Mit einem Pilz gezielt gegen die Juni- oder Maikäfer

Einsatzbereich
Zier- und Sportrasen, Wiesen, Weiden

Wirkungsweise
Mit Pilz bewachsene Gerstenkörner wirken gegen die Engerlinge des Juni- und Maikäfers. Die Gerstenkörner werden ca. 5 cm tief in den Boden eingesät, bzw. eingearbeitet. Der Pilz breitet sich danach im Boden aus, befällt die darin vorkommenden Engerlinge und bringt sie zum Absterben.

Da beim Mai- und Junikäfer andere Pilzstämme zum Einsatz kommen ist die korrekte Bestimmung der Engerlinge sehr entscheidend. An folgenden Punkten können sie differenziert werden:

  • Maikäfer hat Beine, bewegt sich aber seitlich
  • Junikäfer läuft auf den Beinen
  • Rosenkäfer geht auf dem Rücken vorwärts
  • Bei Unsicherheiten oder Fragen bezüglich der Engerlingsart können Sie sich gerne an uns wenden.

Die pilzigen Gerstenkörner können Sie über uns beziehen oder unsere Gärtner führen die Behandlung direkt für Sie aus. Kontaktieren Sie uns.

Wir helfen Ihnen für einen gesunden, schönen Garten

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine ausführliche Beratung zu den richtigen Nützlingen für Ihren Garten.

2020-05-08T09:31:31+00:00Montag 20. April 2020|Gartenpflege|Kommentare deaktiviert für Giftfrei gegen Schädlinge

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Newsletter

Abonnieren Sie unsere Gartennews!