Ideen für die Gartenplanung

Die zusammengetragenen Anregungen und Wünsche werden zu einer ersten Visualisierung von Gartenideen verarbeitet. Angepasst an die architektonischen Gegebenheiten, veranschaulicht das Ideenkonzept die neue Gestaltung Ihres Gartens farbig und räumlich auf Papier.

Details sind in dieser Phase noch nicht definiert, es erfolgen aber erste Inputs zu Form, Grösse oder Beschaffenheit der einzelnen Elemente. Genaue Bestimmungen, wie zum Beispiel die Wahl der Materialien, finden im späteren Bauprojekt statt.

Beim grössten Teil der Planungen kann anhand des Ideenkonzepts bereits eine Ausführung stattfinden. Alle wichtigen Komponenten sind schon hier integriert. Bei komplexeren Elementen, wie beispielsweise einem Schwimmteich oder Pool, ist es empfehlenswert, die Einzelheiten im Bauprojekt oder gar einer Detailplanung auszuarbeiten.